Sie sind hier: Aktuelles » Anlage einer Streuobstwiese


Anlage einer Streuobstwiese in Alfter

Wir hatten im Herbst 2017 das große Glück, in Alfter 'Auf dem Rott' drei Wiesengrundstücke erwerben zu können, als Grundlage für den Traum einer weiteren Streuobstwiese... ein Platz für seltene Obstsorten, und hoffentlich für viele Tiere und Pflanzen.

Einfriedung

Im November 2017 konnten wir mit Hilfe von Freunden und Bekannten, außerdem gefördert durch NRW-Landesmittel (FöNa-Programm) und durch Mittel und 'Fachkräfte' der Firma Eckes-Granini mit der Erschließung und der Pflanzung von vielen seltenen, ehemals regionalen Obstsorten als Hochstämme starten.

Pflanzarbeiten

PflanzenPflanzen_2

Inzwischen (Stand 18.12.2018) haben insgesamt 25 Bäume (Apfel, Birne, Zwetschge) eine neue Heimat 'Auf dem Rott' gefunden. Fey's Rekord, Schick's Rheinischer Landapfel und die Rheinische Speckbirne sind ein paar der neuen 'Anwohner'.

Überblick

Interessierte Bürger werden durch verschiedene Aktionen an das Thema 'Streuobstwiesen als wichtiges Kultur- und Landschaftselement' und an den Schutz wildlebender Insekten herangeführt. Die Lage direkt am Alfterer 'Kunst- und Kulturlandschaftspfad Streuobst' ist dafür exzellent.

Wenn Sie eigene Ideen für eine Veranstaltung auf der Wiese haben, oder z.B. mal an einer Führung oder an einem Schnittkurs teilnehmen möchten, kontaktieren Sie uns bitte.